Home / Technology / Blockchain-Hype: ICO-Firmen werden 2018 zu Startup-Investoren

Blockchain-Hype: ICO-Firmen werden 2018 zu Startup-Investoren

Initial Coin Providing – ICO. (Foto: Shutterstock)

Blockchain-Firmen, die 2017 according to ICO Millionen eingesammelt haben, wollen dieses Jahr selbst in Startups investieren. Der Startschuss soll in den kommenden Wochen erfolgen.

ICO-Firmen werden zu Startup-Investoren

Im vergangenen Jahr hat der Blockchain-Hype dafür gesorgt, dass Firmen according to ICO (Initial Coin Providing) zusammen rund vier Milliarden US-Buck eingesammelt haben. Das umstrittene Finanzierungsmodell, bei dem Investoren Token von mehr oder weniger vielversprechenden digitalen Firmen erwerben können, hat etwa der Messaging-App Kik 100 Millionen Buck in die Kassen gespült, Filecoin sammelte sogar 257 Millionen Buck ein. In diesem Jahr wollen mehrere erfolgreiche ICO-Firmen selbst zu Startup-Investoren werden, wie das Newsportal Techcrunch berichtet.

Das Finanzierungsmodell ICO scheint die Firmen überzeugt zu haben. (Bild: Shutterstock/Anastasiia Bakai)

Demnach wollen mindestens ein halbes Dutzend Unternehmen, die Geld über die umstrittenen ICOs verdient und deren Marktkapitalisierung – beziehungsweise die ihrer Cash – jeweils mehr als 500 Millionen US-Buck beträgt, Pläne haben, in andere Blockchain-Projekte zu investieren. Die ersten entsprechenden Fonds sollen im Laufe des ersten Quartals aufgelegt werden. Den Vorreitern dieses Characteristics dürften weitere Unternehmen folgen, mutmaßt Techcrunch. Schließlich arbeiten die meisten ICO-finanzierten Firmen an ambitionierten Plattformen, für deren Optimierung sie weitere Unterstützung benötigen.

ICO-Hype bringt Firmen viel Geld

Geld genug dürften die Unternehmen angesichts der aktuellen Kursexplosion der Kryptowährungen jedenfalls haben. Mehr als 20 der über ICOs an den Beginning up gebrachten Cash haben laut Coinmarketcap derweil eine Marktkapitalisierung von jeweils über einer Milliarde Buck. Die für den Token-Verkauf genutzte Plattform Ethereum hat mit ihrer Währung Ether kürzlich die Marke von 1.000 Buck geknackt. Auch das sorgt dafür, dass das Potenzial für ICOs steigt. Ob die investitionsfreudigen ICO-Firmen in ICOs, Cash oder die Startups selbst investieren, bleibt abzuwarten.

Interessant in diesem Zusammenhang: ICO-Hype – Erster europäischer Challenge-Capital-Geber startet Token-Sale

Learn More

Check Also

Thanks to the iPhone X, Apple is beating Samsung in its to find serve yard

Thanks to the iPhone X, Apple is beating Samsung in its to find serve yard

While Apple has successfully beaten Samsung in the worldwide flagship smartphone market for years, there’s always been one country that was impossible to crack: South Korea. Samsung is such a big part of the country — the company’s revenues make up about 17% of South Korea’s total GDP — that it’s always been difficult to…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *